Vor der Praxis kommt die Theorie!

Heute fand der erste Teil des Kurses *Zeig’s mir* statt.

Damit wir unserem vierbeinigen Freund 🐕etwas beibringen können, müssen wir erstmal wissen wie den der Hund überhaupt lernt, was wichtig ist, welche Zusammenhänge er wie versteht, wie wir uns selbst im weg bzw nicht im weg stehen, wie Hunde denken und verstehen…

Ein weiterer teil war das Basis wissen über das Clicker- training.
Ich gebe zu, als ich damit angefangen habe, mich mit dem Ding, was sich Clicker nennt, zu beschäftigen, dachte ich anfangs, was für ein Blödsinn…
Mittlerweile finde ich es einfach nur noch Klasse! Der Hund lernt soviel leichter und schneller wenn das Timing stimmt!

Was ich am besten an dem ganzen finde ist, das wenn man Zeit und Geduld mitbringt der Hund sich sein Kommando selbst erarbeitet! Wir bestätigen mit dem Clicker einfach nur den richtigen Schritt in die richtige Richtung! Und es macht soo verdammt viel Spaß den Hunden dabei zuzusehen wie er ausprobiert mit welchem Schritt er an seine Wurst/ Erfolg kommt! Im Gegensatz zur Strafe kann der Hund hierbei auch nichts falsches und schlechtes lernen und verknüpfen.
Den Clicker kann man so gut wie Überall einsetzen!

Ich bin ein Mensch den man mit Taten überzeugen muss! Wie schon erwähnt war ich anfangs sehr skeptisch was den Clicker angeht, aber die Arbeit mit Clicker und Hund hat mich überzeugt. Jule führt ihre Kommandos wesentlich schneller und sauberer aus als früher, weil ich sie im richtigen Augenblick dafür bestärken kann, dass das was sie gerade tut das richtige ist!

Mit einem Clickerspiel, haben wir das richtige Timing geübt.

Zu guter letzt haben wir noch die Praxis-Stunden besprochen und ein paar allgemeine fragen geklärt.

Ich freue mich auf die Praxis- Stunden am 12 und 19.8 mit meiner Gruppe und werde auch hiervon berichten.

Einen schönen Abend euch allen!
Wenn auch Ihr Fragen und Anregungen zu einem Kurs oder einem Thema habt, so lasst es mich wissen!

Vielen lieben Dank ❤an den Erlebnisbauernhof Stierhof für die Bereitstellung der Räumlichkeiten und Getränke.

Danke auch an Kilian Östreicher für die Leihgabe des Beamers.

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.