Trauen und Vertrauen…

 

Bald 9 Jahre wird sie alt meine Jule und ich blicke immer wieder gerne zurück. Aus ihr ist ein richtig Klasse Hund geworden! Jetzt, mit ihren fast 9 ist sie genau so wie ich mir Meinen Hund immer vorgestellt habe! Ja es war eine Menge Arbeit aber ich bereue keine Minute. Mit dem wissen von jetzt hätte es auch keine 9 Jahre gedauert.
Aber nicht nur ich hab ihr was beigebracht, sondern auch sie hat mich viele Dinge gelehrt. Jule ist mein erster eigener Hund und es gibt Dinge die ich so nicht wieder machen würde in der Hundeerziehung. Aber jeder muss seine eigene Erfahrungen sammeln.

Zurück zum Thema…
Jule war schon öfter mit am Stall, aber entweder in ihrer Box oder angebunden auf der Wiese und hat sich die 🌞 aufm Bauch scheinen lassen. Bei so vielen Katzen und dem Wild und der Eisenbahn mit der B8 in der Nähe war mir es bis jetzt immer zu riskant sie einfach frei laufen zu lassen.

Aber am Freitag kam mal wieder alles anders als geplant und ich konnte mit Jule früh nicht die gewohnte runde laufen. Also ab ins Auto und mit in Stall. Ich überlegte kurz, Bauchgefühl war gut, also warum nicht ma was neues ausprobieren.
Jule durfte mit Misten. Leine ran und los gings. Was soll ich sagen, ich war begeistert. Sie lief einfach mit, wenn ihr die Pferde zu nah kamen, ging sie einfach auf die andere Seite des Zaunes, aber keine Anstalten abzuhauen. Sie kam mir ohne das ich groß was sagen musste hinterher. Wenn ich an einer stelle länger brauchte legte sie sich in der Nähe ab und wartete bis es weiter ging.

Ich war und bin echt stolz! Da zeigt sich das sich vertrauen in den Hund immer wieder lohnt! Es ist auch nie falsch sich was neues zu trauen egal in welcher Hinsicht, im schlimmsten Fall ist es eine Erfahrung!

Darum liegt mir auch dieser Themen Spaziergang am 21.10 so am 💓.

Mehr infos dazu hier unter Themen Spaziergang

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.